Termine & Veranstaltungen

„Ohne Koordinator*innen kein Gymnasium!

Einladung zur Tagung am 04.04.2018
Funktionsträger*innen zwischen Eigenverantwortlicher Schule und Arbeitsbelastung“

Die Einführung der Eigenverantwortlichen Schule hat nicht nur den Arbeitsplatz der Lehrer*innen verändert. Insbesondere die Arbeitsbelastung der Koordinator*innen an den Gymnasien hat im Zeichen der Verlagerung von Aufgaben in die Schulen deutlich zugenommen. Dabei leisten sie – zuweilen auch ohne zugewiesene Funktionsstelle! – alltäglich den Spagat zwischen einer hohen Zahl an Unterrichtsstunden und den Anforderungen ihrer Funktionstätigkeit. Die vorgesehenen fünf Anrechnungsstunden sind schlichtweg ein Witz angesichts des enormen Aufwands der verantwortlich handelnden Kolleg*innen!

 Die GEW-Fachgruppe Gymnasien bietet vor diesem Hintergrund eine Veranstaltung an, um auf der Basis der Arbeitszeitstudie der Universität Göttingen im Auftrag der GEW die Belastung der Koordinator*innen sichtbar werden zu lassen. Gemeinsam sollen zudem die Folgen der Eigenverantwortlichen Schule für ihren Arbeitsplatz herausgearbeitet und benannt werden.

Zum Ablauf:
Dr. Frank Mußmann (Universität Göttingen) wird einleitend über die Ergebnisse der Arbeitszeitstudie mit Blick auf Funktionsstelleninhaber*innen an niedersächsischen Schulen sprechen. Die sich anschließende Diskussion ermöglicht den Erfahrungsaustausch und soll zur Entwicklung von Lösungsstrategien für die weitere Arbeit anregen.

Die Zahl der Teilnehmer*innen (mit und ohne Funktionsstelle!) an der kostenlosen Veranstaltung ist auf 20 beschränkt.

Wann? Mittwoch, 04.04.2017, 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Wo? Geschäftsstelle der GEW Niedersachsen, Berliner Allee 16, 30175 Hannover, 3. Stock

Anmeldungen für GEW-Mitglieder (Fahrtkosten werden nicht übernommen) bis 30. März 2018: Karin Fabian, GEW Niedersachsen, Berliner Allee 16, 30175 Hannover, Tel. 0511-3380442 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download: Einladung (PDF)